Wie funktioniert Business 2.0? Thank You Economy von Gary Vaynerchuk zeigt warum mehr geben als nehmen auf langer Sicht erfolgreich macht

Wie funktioniert Business 2.0? Thank You Economy von Gary Vaynerchuk zeigt warum mehr geben als nehmen auf langer Sicht erfolgreich macht

Eigentlich erklärt das Buch die, immer stärker werdende Wichtigkeit von Social Media im Business Bereich. Auch hier wird sehr schön klar, dass eine Grundhaltung welche sich grundsätzlich vor Veränderungen sträubt, sich auf kurz oder lang nicht behaupten kann gegen Konkurrenten die Offenheit und Mut an den Tag legen um neues auszuprobieren und keine Mühen scheuen Ressourcen in Dinge zu investieren, welche sich schwer messen lassen und erst auf langer Sicht rentieren (z.B. Social Media Manager). Die Angst man investiert in eine Platform welche bedroht ist von anderen neuen Plattformen »aufgefressen« zu werden (zum Beispiel MySpace damals) wird einem genommen, da man seine treuen Kunden / Fans / Follower vom absinkenden Schiff mit auf die neue dominierende Plattform nehmen kann. Hier wird lediglich die Wichtigkeit und der Umgang mit dem Endverbraucher über Social Media erklärt, diese Core-Values sind Plattformunabhängig und können universell auf unterschiedliche Plattformen angewandt werden.

Das Buch hat mir gut gefallen, da jede Methode und Herangehensweise auf bestimmte Kernwerte zurückzuführen sind. Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Authentizität („nahbar“ sein). In Deinem Geschäft geht es nicht um Dich, es geht um den Kunden, die sind es letztendlich was Dein Geschäft möglich macht. Ehrlicher authentischer Umgang mit seinen Kunden rentiert sich auf kurz oder lang immer. Auf kurz wegen des persönlichen Seelenfriedens und der Entspannung die mit Ehrlichkeit einher gehen. Man versucht zu keinem Zeitpunkt etwas zu verkörpern was man nicht ist oder leisten kann. Auf langer Sicht wegen des guten Rufes. So selbstverständlich es klingen mag, es gibt viele Unternehmer da draußen, die diese Werte nicht verkörpern und leben. Das spüren Kunden häufig besser als man wahrhaben möchte und werden dann sesshaft bei dem nächsten Unternehmen, bei dem es um den Kunden geht und nicht um das Unternehmen und das ist auch gut so

Teile, wenn es Dir gefallen hat 🙂

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar verfassen